Lachs in Karamellsauce mit Spargel und Salzkartoffeln

Drucken

Für 3 Personen: 500 bis 600 g Salzkartoffeln waschen, schälen, stückeln und in ausreichend Salzwasser kochen, eben Salzkartoffeln herstellen.

750 g Lachs waschen, trocken tupfen und in 3 cm große Stücke schneiden. Die 600 g Spargel schälen und in einen Bratenschlauch stecken,der rund 20 cm länger als die Spargel ist. Auf einer Seite den Schlauch fest verschließen. Etwas heißes Wasser zu den Spargel hinzugießen und auch die zweite Öffnung des Schlauches fest verschließen. Den Schlauch auf ein Backblech mit der Schweißnaht nach oben legen. Ein kleines Loch in den Schlauch einstechen, damit Wasserdampf entweichen kann. Den Schlauch auf dem Backblech in den vorgheizten Ofen (180-200°C) auf der untersten Schiene einschieben und ca. 10-15 Min. garen.

1,5 Esslöffel Wasser und 3 Esslöffel brauner Zucker in einem Topf auf dem Herd schmelzen und vollständig auflösen. 2,5 Esslöffel Öl, 1 kleines Stück Ingwer feingehackt und 2 große Knoblauchzehen, ebenfalls gehackt, in das Zuckerwasser geben. Je 3 Esslöffel Gemüsebrühe und Fischsauce einrühren. Dann ca 250 bis 300 ml kochendes Wasser hinzugießen, die Fischstücke hingeben und das ganze bei geringer hitze 10-12 Min. garen, bis der Fisch innen noch leicht rosa ist. Nach dem Garen den Fisch herausnehmen, und den Sud mit etwas Speisestärke sämig eindicken. Wenn die Sauce schön dickflüssig ist, den gegarten Lachs wieder zur Sauce hinzugeben und mit Pfeffer abschmecken. Den Spargel aus dem Bratschlauch befreien und zusammen mit dem Lachs und der Sauce auf den Teller platzieren. Das Ganze mit feingehacktem Koriander und Ringe von Frühlingszwiebeln bestreuen und servieren.

 

eingereicht von Heike Gangwisch aus Algermissen
Besucher: Heute 8 Gestern 17 Woche 66 Monat 93 Insgesamt 386518
Designed by Free Joomla Templates