Klassisch Spargel kochen

Drucken

1. Spargel schälen

Die Spargelstangen einzeln in eine Hand legen und an der Spitze festhalten. Mit einem Sparschäler gründlich nach unten schälen, Kopf dabei aussparen. Die holzigen Enden des Spargels etwa 5 Millimeter dick abschneiden. Achtung: Vorsichtig mit den Stangen umgehen, damit sie nicht brechen.

Tipp: Es gibt spezielle Spargelschäler und Schälgeräte, die das Schälen erleichtern. Auch für Linkshänder gibt es einige Modelle.

 

2. Spargel bündeln

Damit die Stangen im Topf beim Spargel Kochen schön zusammenbleiben und das Herausholen nach dem Kochen leichter fällt, bündelt man sie vorher. Etwa 500 Gramm Spargel mehrmals mit Küchengarn umwickeln und fest zusammenbinden.

Tipp: Nehmen Sie wiederverwendbare Binder für Lebensmittel. So haben Sie sie immer parat und sie können nicht ausgehen.

3. Spargel kochen

In einem großen, breiten Topf Wasser mit Salz, 1 Prise Zucker und 1 Stück Butter zum Kochen bringen. Den Spargel in das kochende Wasser geben und je nach Dicke 12–15 Minuten bissfest garen. Mit einer Zange herausnehmen. Spargel „entfesseln“ und servieren.

Tipp: Es gibt spezielle Spargeltöpfe zum Kochen und Spargelzangen zum Herausholen. So hat das Gemüse gut Platz im Topf und landet sicher auf dem Teller.

Tipps zum Spargel kochen

Pro Person brauchen Sie etwa 500 Gramm Spargel zum Kochen, wenn er als Hauptmahlzeit gedacht ist. Wenn Sie Spargel nur als Beilage servieren, zum Beispiel zu Kartoffeln und einem Steak, reichen auch 250 Gramm Spargel. Wenn Sie grünen Spargel kochen, schälen Sie nur das untere Drittel. Der Spargel ist nach bereits ca. 10 Minuten fertig gegart.

Besucher: Heute 33 Gestern 51 Woche 33 Monat 1008 Insgesamt 389968
Designed by Free Joomla Templates